Experimentelle Kaltnadelradierung I

„Das Verhältnis von Linie zur Fläche“

Frisch und kraftvoll direkt oder nach Vorlage in die Metall- oder Kunststoffplatte hinein geritzt hinterlassen wir Spuren, die sich später mit Hilfe von Druckerfarbe und Tiefdruckpresse in das Druckpapier einprägen.

Die transparenten und flexiblen Kunststoffplatten ermöglichen zudem einen leichten und spielerischen Umgang, lassen sich sehr gut in Form schneiden, was Puzzle-Drucke ermöglicht.

Fotos, Skizzen, innere Bilder und (eigene) Texte dienen als Inspirationsquelle.

Mit Aquarellfarben und Buntstiften können die Drucke später koloriert werden. Jeder Druck wird zu einem Unikat.

Fr. 10. + Sa. 11. Januar, Kurs NR: LF 10/01/20
Fr. 17.00 – 21.00 Uhr und Sa. 11.00 – 17.00 Uhr, 

Kursgebühr: je 95,- €, ermäßigt: 70,- €